Kontakt
Telefon +49 2161 17 58 83
Mobil +49 179 72 66 112
E-Mail info@ulrich-borchers.de

MySQL 5.6 Developer 1Z0-882 und MySQL 5.6 Database Administrator 1Z0-883

Wie das ausschaut, wenn man bestanden hat: Oracle Certified Professional, MySQL 5.6 Developer

Die tägliche Arbeit eines PHP-Entwicklers wird nicht unwesentlich vom Umgang mit MySQL-Datenbankservern, respektive mit Derivaten davon, wie bespielsweise MariaDB und Percona mitbestimmt.

NoSQL-Datenbanken wie MongoDB und andere dokumentenorientierte Speichersysteme wie Solr und Cassandra haben schon lange Einzug in die produktive Systemlandschaft gehalten und bieten sich heutzutage als leistungsfähige Alternativen an. Es kommt aber - wie so oft - drauf auf: Üblicherweise werden dokumentenorientierte Speichersysteme neben einem traditionellen und damit relationalen Datenbanksystem zusätzlich eingesetzt, um der Forderung nach aufbereiteten und für ein Frontend passend indizierten Datenformaten gerecht zu werden.

MySQL ist dort entweder als zusätzliche Datenbasis vorhanden oder bedient aus dem unternehmensinternen Backend nur noch einen dokumentenorientierten Index, der für eine größtenteils lesende Webanwendung optimiert ist. Schreibende Zugriffe, zum Beispiel ein Warenkorb, gehen aber oft nach wie vor direkt an eine Datenbank, möglicherweise auch indirekt über eine API. Im PHP-Umfeld kann mit zu annähernd 100% davon ausgehen, dass MySQL immer mit im Spiel ist.

Trotz der Konkurrenz durch NoSQL-Systeme führt für einen Entwickler kein Weg an fundierten Kenntnissen über SQL und über das konkret eingesetzte Produkt vorbei. Bei der Arbeit mit PHP ist das in aller Regel MySQL, beziehungsweise einer seiner Ableger. Denn: Relationale Datenbanken sind nach wie vor ein fester Bestandteil der Entwicklungsarbeit im Backend.

In größeren Systemlandschaften, in denen Performanz und Ausfallsicherheit von besonderer Bedeutung sind, hat man es zudem mit Replikation und dementsprechenden Master-/Slave-Setups, vielleicht mit einem Galera-Cluster, sowie mit Load-Balancing-Technologie in Form von MariaDB MaxScale oder dem rein auf TCP/HTTP-Basis arbeitenden HAProxy zu tun.

Bei der Bedeutung, die MySQL in heutigen, produktiven Systemlandschaften erlangt hat, liegt es als Entwickler und auch als Administrator nah, sich auch mit den von Oracle angebotenen Zertifizierungen hierfür zu beschäftigen. Es stellt sich dabei die Frage, wie eine effektive Prüfungsvorbereitung aussieht und wann man ausreichend darauf vorbereitet ist, so dass die Prüfungsteilnahme Erfolg verspricht, denn man möchte nicht Zeit und Geld für einen Voucher, der über 200 € kostet (und vielleicht interessiert man sich für beide verfügbaren Zertifizierungen als Developer und als Administrator), umsonst investiert haben.

Informationen zu den Zertifizierungen und die Möglichkeit, die benötigten Voucher zu kaufen, findet man hier:

MySQL 5.6 Developer

MySQL 5.6 Database Administrator

Glücklicherweise hat Oracle jeweils zwei Prüfungen zu einer zusammengefasst: In der vorherigen Variante "5.0" beinhalteten die beiden Zertifizierungen für Developer und Administratoren jeweils zwei Prüfungen. Mit der aktuellen Version "5.6" werden nun alle Themen in jeweils lediglich noch einer Prüfung behandelt.

Informationen zur Überarbeitung der Examen:

Als Material für die Vorbereitung möchte ich nachfolgende Auswahl an Büchern hervorheben:

High Performance MySQL

MySQL High Availability: Tools for Building Robust Data Centers

MySQL (Developer's Library)

Zudem kann man sich dieses zusätzliche Material für Developer und Administratoren zwecks Vorbereitung besorgen:

Oracle OCP MySQL 5.6 Developer Self-Practice Review Questions for exam 1z0-882: 2015 Edition (with 60 questions)

Oracle OCP MySQL 5.6 Developer ExamFOCUS Study Notes & Review Questions (for exam 1z0-882): 2015 Edition

Oracle OCP MySQL 5.6 Database Admin Exam ExamFOCUS Study Notes & Review Questions (for exam 1z0-883): 2015 Edition

Oracle OCP MySQL 5.6 Administration Self-Practice Review Questions for exam 1z0-883: 2015 Edition (with 60 questions)

Es ist jedoch die Frage, wie hilfreich letztere vier Hefte tatsächlich sind, da sie nur wenige Seiten haben und der Stoff, den es zu beherrschen gilt doch nicht gerade wenig ist. Da die Prüfungsfragen natürlich nicht frei verfügbar sind und man sich als Teilnehmer verpflichtet, hierüber nichts zu veröffentlichen, ist die praktische Relevanz außerdem fraglich. Wobei ich deshalb jedoch nicht hiervon abraten will, denn alles kann hilfreich sein.

Nicht zu vergessen außerdem der offizielle Study-Guide für Developer, der jedoch noch auf MySQL 5.0 abzielt und aus dem Jahr 2004 stammt - eine Ausgabe für die aktuelle Zertifizierung für MySQL 5.6 fehlt bis jetzt leider:

MySQL 5.0 Certification Study Guide (Mysql Press)

Schließlich gibt es noch einen Guide für Administratoren, wobei es sich - trotz derselben Aufmachung wie der Study Guide für Developer - nicht um einen Study Guide handelt:

MySQL Administrator's Guide

Was bringt einen nun wirklich zum Ziel, diese Zertifizierungen erfolgreich zu meistern? Darauf habe ich leider nur eine ernüchternde Antwort, wenn man sichergehen und für sich selbst dabei das Meiste herausholen will: Es ist das konsequente Durcharbeiten des Reference Manual, sich dabei an den beiden vorgegebenen Themenlisten zu orientieren und alles was relevant ist, ganz praktisch und interaktiv mit einem MySQL-Server nachzuvollziehen.

Die Prüfung wurde zwar für MySQL 5.6 entworfen, jedoch kann es nicht schaden, die gerade aktuelle Version des Manuals zu Rate zu ziehen:

http://dev.mysql.com/doc/refman/5.7/en/

Die beiden Themenlisten für Developer und Administratoren:

MySQL 5.6 Developer Exam Topics

MySQL 5.6 Database Administrator Exam Topics

Es kann sicher nicht schaden, sich darüber hinaus im offiziellen Forum umzusehen, hier Fragen zu stellen und Erkenntnisse auf dem Weg zum zertifizierten MySQL-Profi zu teilen:

http://forums.mysql.com/

Viel Spaß und Erfolg :-)

 

Weiterführendes

Exam Cram: MySQL Architecture for Developers

The MariaDB Foundation

Zurück

Hands On PHP

Harter Hut

Programmiertes - Jenseits von Prosa.

Zend Certified Engineer
Zend Certified Engineer ZF
Oracle Certified Professional, MySQL 5.6 Developer
Sun Certified Java Programmer (SCJP)
Sun Certified Web Component Developer (SCWCD)
RSS
tl_files/open_clip_art/symbole/rss-icon.png  Abonnieren